Social Media

Fußball

Nach Verletzung: Šime Vrsaljko bei Inter Mailand aus Kader gestrichen

Nach Verletzung: Šime Vrsaljko bei Inter Mailand aus Kader gestrichen

Der kroatische Nationalspieler Šime Vrsaljko ist aufgrund einer Verletzung an der Rückseite des Kreuzkniebands länger angeschlagen und muss operiert werden, dies bestätigte Dr. Boris Nemec, der Mannschaftsarzt Kroatiens vor drei Tagen.

 

Doch das sind nicht die einzigen schlechten Nachrichten für Vrsaljko, der im letzten Sommer von Atletico Madrid zu Inter Mailand verliehen wurde. Nach Informationen italienischer Medien wird Inter Mailand den Rechtsverteidiger nicht mehr berücksichtigen. Die „Nerazzuri“ ließen den 27-Jährigen aus dem registrierten Kader für die italienischen Serie A, aber auch für die Europa League komplett streichen.

Der in Rijeka zur Welt gekomme Vizeweltmeister von 2018 kam bei Inter nie richtig in Form. Als Inter von der bevorstehenden Operation des 27-Jährigens Bescheid wusste, kursierten bereits die ersten Gerüchte, dass Inter den Leihvertrag auflösen wollen würde und Vrsaljko wieder nach Madrid gelotst werden wird. Laut den allerletzten Informationenen wird Vrsaljko auch kein Spiel mehr für Inter absolvieren, denn auf seiner Position lief zuletzt Cedric Soares (neuer Leihspieler von Southampton) auf.

 

[Beitragsbild: soccer.ru]

Kommentare

Facebook

Werbung

Mehr in Fußball