Social Media

Allgemein

RTS: Werbung während der kroatischen Nationalhymne

RTS: Werbung während der kroatischen Nationalhymne

Die regionalen Medien schrieben viel nachdem Kroatien in Russland gegen England den historischen WM-Finaleinzug auf einer dramatischen Art und Weise klarmachte und bewunderten die Leistung der Vatreni – nur der serbische Sender RTS sorgte mit einer fragwürdigen Aktion für etwas Aufregung, auch bei den Serben selbst.

 

RTS, die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Serbiens, zeigte nach dem WM-Viertelfinale zwischen Russland und Kroatien zum zweiten Mal hintereinander nicht die kroatische Nationalhymne vor dem Anpfiff der Partie und gerät deshalb auch mit der (teilweise eigenen) Öffentlichkeit in Konflikt. Denn anstatt das Intonieren der kroatischen Hymne „Lijepa naša“ sahen die Menschen in Serbien am TV-Bildschirm nichts anders als Werbung.

 

 

 

Am Sonntag trifft Kroatien im Finale der Weltmeisterschaft in der russischen Hauptstadt Moskau auf Frankreich. Ob RTS der kroatischen Nationalhymne da wieder aus dem Wege gehen wird bleibt anscheinend bis dahin abzuwarten

 

[Beitragsbild: RTS]

Kommentare

Facebook

Werbung

Mehr in Allgemein